Heute: 0

Gestern: 61

Insgesamt: 56581

Aktuell sind 7 Gäste und keine Mitglieder online

Verdienstkreuz am Bande für Axel Klose

Hallo ihr Lieben aus Nah und Fern,Axel Klose

Welch eine Überraschung; am Samstag rief mich Klemens Wolf an und las mir vor:

„Sehr geehrter Herr Klose,

Herr Bundespräsident Steinmeier hat Ihnen auf Vorschlag von Herrn Ministerpräsident Weil am 26.02.2018 das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland verliehen.

Hierzu gratuliere ich Ihnen herzlich. Ich habe den Landkreis Osnabrück gebeten, Ihnen den Orden auszuhändigen. Von dort werden Sie weitere Nachricht erhalten.

Mit freundlich Grüßen,

Dr. Matthias Woiwode“

Während des Anrufs kam auch die Post mit dem Brief von der Niedersächsischen Staatskanzlei aus Hannover. Mein Dank nun geht an den/die Antragssteller/in 2016 zu diesem Verdienstorden,

Gertrud Birkholz und Klemens Wolf und an die Unterstützer/innen dieses Antrages:

-Der ehemalige Bürgermeister aus Alfhausen Herr Wübbolding

-Die jetzige Bürgermeisterin von Alfhausen Frau Droste

-Die Familie Binia

-Die Familie Roß

-Meine „Russische Tochter“ Olga Mishchenko

-Meine „Russische Tochter“ Vlada Khovrina/Reinhardt

-Arne Spiering von der IGS Fürstenau

-Axel Kreutzer, dem damaligen Leiter der Paul-Moor-Schule

Dieser Anruf kam gerade zur rechten Zeit in meiner augenblicklichen physischen und psychischen Regenerationsphase. Es ist nicht mein erster Orden, den ich bekomme! Als Soldat 1962 bekamen wir, die bei der damaligen Flutkatastrophe - auch unter Einsatz unseres Lebens – Ertrinkende und vom Wasser eingeschlossene Menschen aus ihrer Not retten konnten, den sogenannten „Sandsackorden“.

Natürlich freut man sich über diese Auszeichnung. Verdient haben für mich jedenfalls diesen Orden auch die Schüler/innen, Sportler/innen, Pfadfinder/innen, Studenten/innen mit ihren Eltern, Verantwortungsträger/innen in den verschiedenen Projektphasen, schulische und außerschulische Unterstützer/innen unserer internationalen Bildungsmaßnahmen in Russland und in Deutschland, die Verwendungsgeber/innen der verschiedenen Institutionen und natürlich auch die Soldaten, die ich 12 Jahre lang in unterschiedlichen Funktionen betreut habe.

Diese Mail aber geht daher erst einmal nur an die Personen, die ich persönlich aufgrund unseres gemeinsamen Einsatzes unter dem Motto

„Wir schaffen das – Gemeinsam – Zirkus der Kulturen – Weltweit“  auf jeden Fall bei der offiziellen Verleihung dieses Verdienstordens dabei haben möchte.

Wichtig für mich ist, freuen dürft ihr euch über diese Auszeichnung, gratulieren aber erst nach der Verleihung.

Wichtig natürlich ist auch der Termin für diese Veranstaltung. Wir brauchen Zeit, um auch noch Mitstreiter/innen aus den verschiedenen Etappen meines Lebensweges – siehe auch „Timetable D.Q. aus Heeke“ – einzuladen. Deutsche, Russen/innen und Araber/innen u.a.! Auch die Verantwortungsträger/innen der „dsj“ in Frankfurt und des „drja“ in Hamburg, möchte ich natürlich auch noch dazu einladen.

Unser „Thanksgiving Wochenende“ in diesem Jahr am 28. – 30.09.2018 auf dem Jugendzeltplatz in Aslage/Ankum wäre da ja ein optimaler Termin. So hätten auch die Russen/innen aus Perm noch eine Chance, ihre Visa zeitgemäß zu erhalten. Ich hoffe der Landkreis Osnabrück ist damit einverstanden. Wir werden sehen!

Bis dahin, liebe Grüße,

Natalie und Axel

Don Quichote

Timetable D.Q. aus Heeke